Maturadruck- Der Test und das Interview mit allen Fakten

25. Januar 2012

VÖM hat wieder zugeschlagen und für euch Maturadruck auf Herz und Nieren geprüft!

Den kompletten Test gibts hier nachzulesen: http://voem.info/voem/contao/testberichte/maturadruck

Beim Testen sind auch Fragen entstanden, die wir natürlich wie gewohnt lückenlos aufklären. Wir fragten bei Geschäftsführer Andreas Grabenbauer nach.

 

Das komplette Interview jetzt zum Nachlesen:

VÖM:Herr Grabenbauer wie entstand eigentlich die Idee sich auf Maturazeitungen und dann auf den Druckbedarf  von Maturanten zu spezialisieren?

Grabenbauer: Das Ganze entstand aus einer 2 Mann Eventfirma, die unter anderem auch Balldiscos usw. für Maturabälle organisierte. Irgendwann fiel uns auf, dass eigentlich kein richtiger spezialisierter Anbieter für Maturazeitungen vorhanden war und so wurde der Entschluss gefasst diese Marktlücke zu füllen. Die Firma Inred wurde gegründet und die Marke Maturadruck ins Leben gerufen, aufgrund der großen Nachfrage, expandierten wir relativ rasch in kurzer Zeit und sind heute bereits Marktführer in Österreich für  Maturazeitungen und Maturaball-Druckbedarf.

VÖM: Haben Sie eine grobe Schätzung wie viele Maturabälle Sie in all den Jahren bereits mit einer Maturazeitung ausstatten konnten?

Wir konnten bis jetzt ungefähr 270 Maturaklassen mit einer Maturazeitung ausstatten.

VÖM: Herr Grabenbauer nach zahlreichen positiven Feedbacks fanden wir auch vereinzelt negative Rückmeldungen in Punkto telefonischer Erreichbarkeit, wie können Sie sich das erklären?

Grabenbauer: Auch uns ist es bekannt, dass es Fälle von Kritik gab in dieser Angelegenheit. Wir sind dem Problem natürlich nach gegangen und konnten es aufklären. Vorweg zur Erklärung einmal die Marke Maturadruck und die Werbeagentur Inred gehören zwar aus Unternehmenssicht zusammen, jedoch sind ausschließlich die Mitarbeiter, die man unter der Maturadruck-Hotline erreichen kann für den Ablauf der Maturazeitung zuständig und können auch kompetent Auskunft geben und Hilfe erteilen. Das Problem war das Maturadruck-Kunden teilweise unter der Inred-Hotline angerufen haben und sofort Auskunft haben wollten über den aktuellen Stand der Maturazeitung etc. Unsere Mitarbeiter haben dann natürlich probiert die Person weiterzuleiten an den Zuständigen, doch wenn dieser gerade in einem anderen Kundengespräch besetzt ist kann es natürlich auch sein, dass es zu geringfügigen Verzögerungen kommt. Der nächste freie Maturadruck-Mitarbeiter ruft natürlich so schnell als möglich zurück. Ein paar Kunden fanden sich durch diesen Prozess des Weiterleitens missverstanden. Doch seit diesen Vorfällen weisen wir verstärkt darauf hin, dass bitte immer die Serviceline von Maturadruck anzurufen ist. Erreichbarkeit hat für uns eine sehr hohe Priorität, daher gibt es auch nur bei uns die 24 Stunden 7 Tage die Woche Notfallrufnummer für Maturanten!

VÖM: Okay kommen wir gleich zur nächsten Frage, wie lange dauert es in der Regel bis zur Auslieferung der Maturazeitung nachdem Sie die Druckdaten erhalten haben?

Grabenbauer: Wir legen hohen Wert auf schnelles Agieren bei hoher Qualität und so dauert es auch in der Hochsaison nur 10 Werkstage vom Eingang der fertigen Druckdaten bis zur Auslieferung der Maturazeitungen. Jedoch möchte ich besonders herausstreichen, dass um diese kurze Lieferzeit einzuhalten wirklich die fix fertigen Druckdaten bei uns einlangen müssen. Müssen die Daten von uns erst druckfertig gemacht werden kann es zu einer Verlängerung der Lieferfrist um ein paar Tage kommen, je nach Aufwand.

VÖM: Uns ist zu Ohren gekommen, dass es teilweise zu Abweichungen von Druckterminen oder Auslieferungsterminen kommt, haben Sie eine Erklärung dafür?

Grabenbauer: Die Erklärung dafür ist, dass es teilweise zu Missverständnissen kommt. Wie in der vorigen Frage bereits erwähnt, müssen wir die Druckdaten wirklich komplett druckfertig erhalten, um die Frist einzuhalten. Wir bieten natürlich auch an die Daten druckfertig zu machen, jedoch wie gesagt nimmt dies mehr Zeit in Anspruch, die man dann einkalkulieren muss. Es ist auch wichtig, dass für diese 10 Werkstage Frist die Daten bei uns bereits bis 9 Uhr vormittags einlagen. Wenn sie zum Beispiel erst  um 16 Uhr einlangen beginnt die 10 Werkstagfrist erst am darauffolgenden Werktag zu laufen.

VÖM: Welche Tipps geben Sie Maturanten um eine Verzögerung zu vermeiden?

Grabenbauer: Man kann nicht früh genug anfangen sich die Druckdaten zusammenzustellen. Je früher man die Inhalte für die Zeitung hat und diese druckfertig hat desto besser und desto weniger Stress. Es ist auch leichter wenn man uns die Druckdaten so früh als möglich schickt und wir bemerken dass sie nicht vollständig druckfertig sind, dann kann noch immer was getan werden ohne dass man seinen Maturazeitungsverkauf verzögert. Ein guter Sicherheitspuffer kann nie schaden, auch kann man den Probedruck genauer studieren und Änderungen noch leichter durchführen. Falls es doch mal brenzlig wird und zu Verzögerungen oder Problemen kommt bitte bei uns so rasch wie möglich melden. Wir sind immer bemüht die Maturanten bestmöglich zu unterstützen und versuchen natürlich  flexibel und rasch zu helfen bei Krisensituationen.

VÖM: Als Abschluss erlaube ich mir noch Ihnen die Fragen der Fragen zu stellen warum sollten die zukünftigen Maturanten sich gerade für Maturadruck entscheiden?

Grabenbauer (grinst):
Da gibt es viele Gründe. Maturadruck hat bereits jahrelange Erfahrung auf diesem Spezialgebiet und wir haben in diesen Jahren wertvolles Know-How aufgebaut, welches notwendig ist für eine perfekte Maturazeitung. Unser Angebot ist speziell auf die Anforderungen der Maturanten angepasst um das beste Service bieten zu können. Wir stehen außerdem für hohe Flexibilität da bei uns alles aus einer Hand kommt: Druck, Design und Webauftritt. Der Kunde ist bei uns nicht König sondern Kaiser, darum haben wir auch als einziger Anbieter eine 24/7 Notfallhotline. Unsere zahlreichen positiven Referenzen beweisen, dass bei uns mehr als heiße Luft dahinter steckt.

VÖM: Wir bedanken uns vielmals für das Interview und wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg.

Zurück